art and architecture bookstore
italiano

email/login

password

remember me on this computer

send


Forgot your password?
Insert your email/login here and receive it at the given email address.

send

chiudi

FB twitter googleplus
ricerca avanzata

chiudi

DEAL OF THE DAY

Il corpo e l'anima. Da Donatello a Michelangelo. Scultura italiana nel Rinascimento.

Milano, Castello Sforzesco, July 21 - October 24, 2021.
Edited by M. Bormand, Paolozzi Strozzi B. and F. Tasso.
Milano, 2021; paperback, pp. 512, 330 col. ill., cm 24x29.

cover price: € 45.00

Il corpo e l'anima. Da Donatello a Michelangelo. Scultura italiana nel Rinascimento.

Total price: € 45.00 € 231.00 add to cart carrello

Books included in the offer:

Il Rinascimento Italiano e l'Europa. Vol. II Umanesimo ed Educazione

Edited by G. Belloni and Drusi R.
Thiene, 2007; bound, pp. 736, ill., col. plates, cm 18x25.
(Il Rinascimento Italiano e l'Europa. 2).

FREE (cover price: € 75.00)

Il Rinascimento Italiano e l'Europa. Vol. II Umanesimo ed Educazione

Il Rinascimento italiano e l'Europa. Volume IV. Commercio e cultura mercantile

Edited by Franceschi F., Goldthwaite R. A. and Müller R. C.
Thiene, 2008; bound, pp. XIV-819, 153 b/w and col. ill., cm 17,5x25.
(Il Rinascimento italiano e l'Europa. Collana diretta da Giovanni Luigi Fontana e Luca Molà. 4).

FREE (cover price: € 95.00)

Il Rinascimento italiano e l'Europa. Volume IV. Commercio e cultura mercantile

La Luce del Rinascimento. Temi, Concetti, Dinamiche della Cultura Artistica Rinascimentale

Torino, 2011; paperback, pp. 120, b/w and col. ill., cm 11,5x18.

FREE (cover price: € 16.00)

La Luce del Rinascimento. Temi, Concetti, Dinamiche della Cultura Artistica Rinascimentale

chiudi

Und du willst wirklich Lehrer werden, Grundschullehrer? Ansichten einer Uneinsichtigen

Europa Edizioni srl

Roma, 2021; paperback, pp. 120.
(Fare Mondi).

series: Fare Mondi

EAN13: 9791220105026

Period: 1800-1960 (XIX-XX) Modern Period,1960- Contemporary Period

Languages:  italian text  

Weight: 1 kg


"Sollten die Kinder in der Schule Entertainment erwarten können?" Das ist eine der Fragen, die Ina Brockmann in ihrem Buch stellt. Ein Buch, in dem die Autorin über die Bedeutung des Unterrichts und die damit verbundenen Implikationen nachdenkt. Implikationen, mit denen es nicht immer leicht ist, sich auseinanderzusetzen. "Ich bin Grundschullehrerin. Mein Sohn ist Grundschullehrer. Meine Schwiegertochter unterrichtet ebenfalls in der Grundschule. Für meinen Sohn und seine Frau kommt dieses Buch zu spät. Vielleicht kann es meinem Enkelkind zur fraglichen Zeit der Berufswahl eine Entscheidungshilfe in die eine oder andere Richtung sein. Ich denke aber eher nicht." Mit Ironie begegnet sie den täglichen Konflikten, mit denen ein Lehrer zu kämpfen hat, insbesondere mit der Einstellung einiger Eltern: "Dazu fallen mir dann zwei Dinge ein. Erstens: In der Schule wird zumeist die gezeigte Leistung beurteilt und nicht das vermeintliche Potential, das in einem Schüler schlummert. Schon die Bibel berichtet von dem Umgang mit Talenten, die man einerseits verdoppeln, andererseits aber auch vergraben kann. Und zweitens: Das Beratungsangebot versteht sich als einseitiges. Der Lehrer oder die Lehrerin beraten die Eltern im Hinblick auf die Empfehlung, nicht andersherum. Die Schule berät, die Eltern entscheiden. Und nicht: Die Eltern entscheiden, wie die Schule zu beraten hat." Oder wenn "...einen temperamentvollen, südländischen Vater eines Viertklässlers, den sie über den gesamten Zeitraum der Grundschuldauer nicht einmal gesehen haben und der sich dann in seinem Muskelshirt vor Ihnen aufbaut, um Ihnen die Gymnasialempfehlung abzuringen. Das ist nicht immer lustig." Überlegungen zu Rechten und Pflichten des Grundschullehrers werden hier mit Leichtigkeit und Spaß erzählt. "Die freie Entfaltung der Persönlichkeit ist ein hohes Gut. Sie ist noch vor der Gleichberechtigung von Mann und Frau oder der Religionsfreiheit im Grundgesetz verankert. Und das beste Beste daran: Sie gilt für alle Bundesbürger. Für alle? Nein. Wenn die Mehrzahl des Kollegiums beschließt, dass man während der Aufsichten eine Warnweste zu tragen hat, dann ist auch der Einzelne an den Beschluss gebunden. Die einzige Ausnahme in unserem Kollegium bildet der männliche Kollege, dessen XL-Umfang bei der Anschaffung der MWesten nicht berücksichtigt wurde, und der sie deshalb locker über den Arm legen darf. Da war ich glatt ein wenig neidisch." Vorbildliches Verhalten - nicht Vorbilder, das muss man an dieser Stelle deutlich differenzieren!

YOU CAN ALSO BUY



SPECIAL OFFERS AND BESTSELLERS

Gli Italiani a Tavola

€ 5.00 (€ 15.00- 67%)

Diario scolastico

€ 5.00 (€ 16.00- 69%)

€ 12.25
€ 12.90 -5%

ships in 2/3 weeks


design e realizzazione: Vincent Wolterbeek / analisi e programmazione: Rocco Barisci